fbpx

Spät Essen macht dick. Was ist dran ?

„Spät Essen macht dick.“ Diese Aussage hört man immer wieder. Die einen beschränken sich darauf  nach 18.00 Uhr nicht mehr zu essen, die anderen essen nach 20.00 Uhr nicht mehr. Macht das wirklich einen Unterschied ? Was ist eigentlich dran an dieser Aussage ? Oder ist das vielleicht ein Mythos ? Spät Essen macht dick ?

Es ist ein hartnäckiger Mythos, dass man abends nicht mehr essen darf. „Abends bewegt man sich nicht mehr und darum setzt das Essen an“. Dieses Argument soll den Mythos stützen. Wenn man sich nicht bewegt, verbrennt man schliesslich nichts.

spät essen macht dick

Es ist falsch, denn unser Körper verbraucht immer Kalorien. Auch im Ruhezustand oder im Schlaf. Zudem hast du dich im besten Fall tagsüber bereits bewegt. Entscheidend ist dein Grundumsatz und nicht die Uhrzeit wann du diesen deckst. Liegt dein Grundumsatz  z.B. bei 2000 Kalorien und du hast tagsüber lediglich 1500 Kalorien zu Dir genommen, werden die 500 Kalorien nach 20.00 nicht dick machen. Sie werden lediglich deinen Grundumsatz decken. Es macht also mehr Sinn Kalorien zu zählen als bei der Nahrungsaufnahme auf die Uhr zu schauen.

Aber Abends sollte man grundsätzlich auf Kohlehydrate verzichten. Denn die machen Dick.

Auch das ist falsch. Wenn deine Energiebilanz sich noch im Minus befindet, kannst du auch abends Kohlehydrate essen. Die Menge macht den Unterschied. .Es gibt etliche Studien die das belegen.

Fett macht alles was zuviel ist und nicht wann du es gegessen hast. Dennoch können die richtigen Makronährstoffen zur richtigen Zeit deinen Stoffwechsel und deine Leistung beeinflussen. Dazu aber mehr in einem anderen Beitrag.

 

 



X