Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand 01.09.2015

1.Jedes Mitglied unterliegt der separat im Studio aushängenden Hausordnung. Den Weisungen des Personals ist Folge zu leisten.

2. Ab Antragstellung kommt der Mitgliedschaftsvertrag mit der Unterschrift des Kunden sofort zustande, es sei denn die Annahme des Vertrages wird durch den Functionalroom oder eine ihrer Vertreter innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Datum der Antragstellung schriftlich gegenüber dem Kunden abgelehnt. Mögliche Ablehnungsgründe stellen dann insbesondere Verstöße gegen die Hausordnung, mangelnde Einwilligung der Erziehungsberechtigten, temporäre Kapazitätsmängel oder negative Bonitätsauskünfte dar.

3. Der Mitgliedsbeitrag wird monatlich im Voraus zum Ersten eines Kalendermonats fällig, soweit vertraglich nichts anderes vereinbart wurde. Im Mitgliedsbeitrag ist das Entgelt für die Inanspruchnahme von zusätzlich angebotenen Produkten und Leistungen nicht enthalten. Solche zusätzlichen Leistungen werden gesondert berechnet. Ein etwaiger dauerhafter Wegfall von kostenpflichtigen Zusatzleistungen, Änderungen von Inklusivleistungsangeboten oder Einschränkung der Nutzungs- zeiten in zumutbarer Weise, berechtigen nicht zur Kündigung der Mitgliedschaft.

4. Das Mitglied ist verpflichtet, jede Änderung vertragsrelevanter Daten (Name, Adresse, Bankverbindung etc.) unverzüglich mitzuteilen. Kosten, die dem FunctionalRoom dadurch entstehen, dass das Mitglied die Änderung der Daten nicht unverzüglich mitteilt, hat das Mitglied zu tragen. Die Mitgliedschaft ist nicht übertragbar.

5. Wird der Vertrag vom Mitglied oder dem Functionalroom nicht spätestens drei Monate (ausschlaggebend zur Fristwahrung ist der Tag des Zugangs der Kündigung) vor dem jeweiligen Vertragsende schriftlich gekündigt, erneuert sich der Vertrag um jeweils weitere zwölf Monate.  Die Kündigung bedarf der Schriftform und ist unter Angabe der Mitgliedsnummer ausschließlich per Post (keine Kündigung per e-mail möglich) an die Betreiber GmbH zu senden. Die Pflicht zur Zahlung der Beiträge und fälligen Gebühren bleibt auch dann bestehen, wenn das Mitglied die Leistungen aus Gründen, die es zu vertreten hat, nicht in Anspruch nimmt. Ausgenommen sind durch ärztliches Attest bescheinigte krankheits- oder verletzungsbedingte Verhinderungen des Mitglieds ab einer Dauer von 1 Woche sowie Schwangerschaft, ferner durch adäquaten Nachweis bescheinigte berufliche Verhinderungen ab einer Dauer von 2 Monaten. In diesen Fällen wird die Laufzeit der Mitgliedschaftsvereinbarung bis zum Wegfall der Verhinderung unterbrochen, im Fall der Schwangerschaft für längstens ein Jahr, beginnend mit Vorlage des Attests bzw. des Nachweises.

6. Das Mitglied erhält in der Eingangsberatung eine umfassende Gesundheitsaufklärung, die Bestandteil der Mitgliedschaftsvereinbarung ist.

7. Der Functionalroom schließt jede Haftung für Schäden des Mitglieds aus. Für den Verlust von mitgebrachten Bekleidungs- und Wertgegen- ständen wird nicht gehaftet, soweit der Verlust nicht auf grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verschulden des Functionalroom beruht. Von dieser Haftungsbeschränkung ausgenommen sind sowohl die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wenn diese Schäden auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung seitens des Functionalroom oder einer vorsätzlichen oder fahrlässi- gen Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen beruhen, als auch die Haftung für sonstige Schäden, wenn diese auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung seitens des Functionalroom oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen beruhen.

8. Bei Unfällen oder Schäden auf den zur Verfügung gestellten Kundenparkplätzen übernimmt der Functionalroom keinerlei Haftung. Zudem dürfen diese vom Mitglied unter Einhaltung der Verkehrssicherheit ausschließlich während der Anwesenheit im Studio genutzt werden.

9. Der Functionalroom ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die Änderungen werden wirksam, wenn der Betreiber auf die Änderungen hinweist, das Mitglied die Änderungen zur Kenntnis nehmen kann und diesen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. Im Fall eines Widerspruchs ist der Betreiber berechtigt, den Mitgliedsvertrag zum jeweiligen Monatsletzten zu kündigen. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

10. Das Mitglied muss für gebuchte Kurse bei Verhinderung 24 Std vorher absagen, ansonsten verfällt der Kurs

11. Vertragspartner

Vertragspartner sind der  FunctionalRoom inh. Norman Wiehe, der nachstehend als FunctionalRoom genannt wird. Und der Kunde der nachführend als Teilnehmer oder Mitglied genannt wird.

 

12. Rücktritt

Ein Rücktritt des Teilnehmers bedarf der Schriftform und ist bei allen Veranstaltungen bis 14 Tage vor Trainingsbeginn kostenfrei. Bei mehrtätigen Veranstaltungen zählt die erste Trainingseinheit. Ein späterer Rücktritt ist nur bei einer ärztlich attestierten Krankheit möglich. Im Fall einer zeitlich begrenzten Krankheit wird dem Teilnehmer nach Zahlungseingang eine Gutschrift ausgestellt, damit er an einer gleichen Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt teilnehmen kann. Bei einem späteren Rücktritt sonstiger Art oder Nichterscheinen wird die volle Kursgebühr berechnet. Der Teilnehmer hat das Recht, jederzeit vor Trainingsbeginn einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Eine solche Umbuchung ist für den Teilnehmer kostenfrei. Ein Rücktritt einer bereits begonnenen Veranstaltung ist nicht möglich. Dies betrifft insbesondere abgebrochene Veranstaltungen über mehrere Einheiten aufgrund von Krankheit. Mündliche Nebenabreden und Zusagen haben keine Gültigkeit.

 

13. Vertragsdauer

Die Vertragsdauer ist, wenn nich anders beschrieben (ausser Workshops, Bootcamps, 12 Wochentransformation) auf 12 Monate festgelegt.

Workshops, Bootcamps oder die 12 Wochen Transformation enden automatisch nach Ablauf  der angegebenen Zeit. Einer Kündigung bedarf es hierbei nicht. Der Kunde geht mit Ablauf keine weiteren Verflichtungen ein.

 

 

14. Krankheit

Bei Krankheit und Verletzung, sind diese sofort dem FunctionalRoom

mitzuteilem.

 

15. WARTELISTE

Sofern eine Veranstaltung bereits ausgebucht ist, erhält der Teilnehmer die Möglichkeit, sich auf die Warteliste der gewünschten Veranstaltung setzen zu lassen, damit er im Falle eines frei werdenden Platzes nachrücken kann. Die Eintragung in die Warteliste ist verbindlich. Die Bestätigung über das Nachrücken kann bis zu sieben Tage vor dem ersten Trainingstag erfolgen. Sollte es dem Teilnehmer nicht mehr möglich sein, einen Platz annehmen zu können, so kann er seinen Platz auf der Warteliste stornieren. Eine Austragung aus der Warteliste ist kostenfrei, sofern der gewünschte Kurs weiterhin ausgebucht ist. Erfolgt keine Absage seitens des Teilnehmers und der Teilnehmer kann den vom FunctionalRoom angebotenen Platz nicht annehmen, so ist der anfallende Kurspreis fällig.

 

16. Datenschutz

Die für den Ablauf der Veranstaltungen notwendigen persönlichen Daten des Teilnehmers werden auf Datenträgern gespeichert. Der Teilnehmer stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten zur Geschäftsabwicklung zu. Der Teilnehmer kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, in diesem Falle werden die Daten nach vollständiger Abwicklung des Geschäftsvorganges gelöscht. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Email-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

17. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Der Teilnehmer hat die Möglichkeit, den Betrag vorab bis zum ersten Kurstag per Überweisung zu bezahlen oder ihn spätestens vor Ort beim ersten Training per Barzahlung zu entrichten. Bei nicht rechtzeitigem Zahlungseingang oder Nichterscheinen können die Plätze vom FunctionalRoom anderweitig vergeben werden. Dies entbindet jedoch nicht von der Zahlungspflicht.

 

18. FEHLZEITEN

Der Teilnehmer hat zudem die Möglichkeit, bei geschlossenen Veranstaltungen über mehrere Einheiten nur einzelne Trainingstage bis 21 Tage vor dem ersten Trainingsbeginn zu stornieren. Der FunctionalRoom wird sich dann bemühen, dem Teilnehmer Ersatzstunden innerhalb des gebuchten Zeitraumes in Stunden mit ähnlichem Schwierigkeitsgrad anzubieten. Bei ärztlich attestierten krankheitsbedingten Fehlzeiten gilt diese Regelung auch während des aktuellen Kursplans. Ein grundsätzlicher Anspruch auf Ersatzstunden besteht in keinem Fall. Eine nur teilweise Teilnahme am Kurs berechtigt nicht zur Zahlungsminderung, sofern der PoleRoom dies nicht zu verschulden hat.

 

19. HAFTUNG
Für einen konkreten Schulungserfolg und die individuelle Verwertung der Schulungsinhalte übernimmt der FunctionalRoom keine Haftung. Ansonsten ist bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten die Haftung auf die typischerweise eintretenden vorhersehbaren Schäden begrenzt. Der FunctionalRoom haftet nicht bei Diebstahl mit Einschränkung von grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verschulden. Alle Teilnehmer werden aufgefordert, keine Wertsachen mitzubringen oder diese während des Trainings mit in den Kursraum zu nehmen.

20. Anmeldung
Die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen erfolgt online über unsere Website durch Erstellung ein eigenes Kundenkonto oder mündlich durch einen Mitarbeiter von FunctionalRoom. In beiden Fällen erhält der Teilnehmer eine automatische Bestätigung per Email. Die Anmeldung ist für ihn jedoch auch ohne diese schriftliche Bestätigung verbindlich. Eine weitere Kontaktaufnahme seitens von FunctionalRoom vor Veranstaltungsbeginn erfolgt in der Regel nicht. Die Teilnehmerzahl der einzelnen Veranstaltung (Classes, Workshops, Ausbildungen, …) ist auf die von FunctionalRoom angebotenen Plätze beschränkt. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass er die allgemeinen Geschäftsbedingungen des FunctionalRoom zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat. Über die Veranstaltung hinaus gibt es keine Verpflichtungen für den Teilnehmer.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar